GBlog&search

 

GBlog&count



GBlog&listen


Chilly Gonzales und Jarvis Cocker
Room 29


Blackfield (Aviv Geffen & Steven Wilson)
Blackfield V


Jeff Beck
Loud Hailer



The Divine Comedy
Foreverland



Daniel Hope
Escape to Paradise


Daniel Hope
Spheres


Jonathan Rudess
Explorations


Animals As Leaders
The Joy Of Motion


Colosseum
Valentyne Suite


Jack Bruce
Harmony Row


Spooky Tooth
Spooky Two



Utopia
Ra


Richie Havens
Nobody Left to Crown




Dimitri Schostakowitsch, Mariss Jansons
Sinfonien 1-15


Moondog & the London Saxophoni
Sax Pax for a Sax

GBlog&read - Nutzen Sie die Hinweise zur Orientierung und kaufen Sie dann beim Buchhändler um die Ecke


Christoph Ransmayr:
Cox oder Der Lauf der Zeit




Heinrich Detering
Die Stimmen aus der Unterwelt



Steffen Kopetzky
Risiko


José Saramago
Kain


Eva Menasse
Quasikristalle


Roberto Bolaño
2666


Tschingis Aitmatow
Der erste Lehrer


Uwe Timm
Rot


Leonardo Padura
Adiós Hemingway


Antonio Skarmeta
Mit brennender Geduld


Jose Saramago
Die Stadt der Blinden


Edgar Hilsenrath
Nacht: Roman



Rolf Dubs
Lehrerverhalten


Ron Ritchhart
Making Thinking Visible

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archäologie (DXXI): War Games 1956 / 2016

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2015/12/24/05/2F982F7700000578-3372831-image-a-39_1450934632649.jpg

Letzten Dezember hatten die USA die bis dahin geheime Liste ihrer 1956 geplanten Atombombenziele der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (Atombomben auf Ost-Berlin). Der damalige Air Force-Chef General Curtis LeMay, der bereits die Abwürfe auf Hiroshima und Nagasaki kommandierte, hatte seit Ende der 1940er Jahre offen für einen nuklearen Präventivkrieg plädiert.
Nunmehr haben die National Security Archives eine interaktive Karte ins Netz gestellt, in der man 1100 Zielgebiete abrufen und die Intensität der verschiedenen Bombentypen von Davy Crocket bis zur Zar Bombe simulieren kann. Das Programm präsentiert nicht nur die Radien von thermaler Zerstörung, sondern auch die hochgerechneten Opferzahlen.
Die Karte ist allerdings etwas ungenau. So wurden etwa nicht alle einzelnen 91 Abwurfziele in Ostberlin eingepflegt. Ground Zero der für Berlin vorgesehenen Bombe sehen die Kartenmacher ausgerechnet im Kupfergraben an der Museumsinsel, wo das Wohnhaus der Kanzlerin steht. Hätte sich General LeMay 1956 durchgesetzt, wäre die Physikerin bereits an ihrem damaligen Wohnort Templin pulverisiert worden...
Als die Zielliste im Dezember 2015 veröffentlicht wurde, war die Reaktion der deutschen Medien spannend wie aufschlussreich ...
(Markus Kompa, Telepolis 17.05.2016)

https://pbs.twimg.com/media/CiK-vVvUUAEv2IP.jpg

Sie können sich mit der interaktiven Karte schonmal vorbereiten:
Zurück im Kalten Krieg und im atomaren Wettrüsten (Florian Rötzer, Telepolis 21.03.2016)
Washington will für Hunderte von Milliarden US-Dollar die Atomwaffen - auch in Deutschland - "modernisieren", Russland erklärt, "angemessen" darauf zu reagieren

+ Washington will neue nukleare Cruise Missiles bauen (Dirk Eckert, Telepolis 15.05.2016)

Viele Grüße auch von the new NATO commander, a.k.a. Dr. Strangelove; Gen. Curtis Scaparrotti, who made sure he would come up with a stage entrance worthy of his predecessor, Philip Breedlove/ Breedhate:



Archäologie (CCCXLII) : Dr. Strangelove (1964) - The War Room Scene
Tony Mach (Gast) - 2016/05/18 21:04

Die "Háchaisierung" des Ostens…

Das erinnert mich an etwas (Zitat Wikipedia):

"Nach der Unabhängigkeitserklärung der Slowakei wurde er am 14. März 1939 zu Verhandlungen mit Adolf Hitler nach Berlin bestellt und von diesem und Hermann Göring u. a. unter Androhung der Bombardierung tschechischer Städte so massiv unter Druck gesetzt („háchaisiert“, wie Hitler eine solche Behandlung später nannte), dass er nach einem Schwächeanfall am frühen Morgen des 15. März der Besetzung seines Landes durch deutsche Truppen zustimmte."

https://de.wikipedia.org/wiki/Emil_H%C3%A1cha

In anderen Quellen wird aus dem "Schwächeanfall" in Anbetracht der Zerstörung Prags durchaus auch schon ein Herzanfall…

https://de.wikipedia.org/wiki/Zerschlagung_der_Rest-Tschechei#H.C3.A1cha_in_Berlin

Curtis LeMay, Herman Göring, where's the fucking difference?

gebattmer - 2016/05/19 21:10

Oh no!

The fucking difference ist da, wo Ihre Analogisierung darauf hinaus läuft, die Amis mit den Nazis gleichzusetzen und damit letztere zu exkulpieren. Da müssen wir uns schon die Geschichte etwas genauer ansehen. Der Beitrag der USA zur Niederschlagung des deutschen Faschismus - im Rahmen der Anti-Hitler-Koalition - sollte nicht vergessen sein (das führt sonst zu falschem Anti-Amerikanismus). Den Kalten Krieg muss man dann genauer analysieren.
Tony Mach (Gast) - 2016/05/20 21:15

Faschismus-Vergleiche sind dumm, falsch, unangebracht und hängen mir gewaltig zu den Ohren raus.

Aber… Wo ist er den, der faktische Unterschied zwischen Herman Göring und Curtis LeMay? Abgesehen davon das der eine tat was der andere nur plante? Das der eine alle jüdisch-bolschewischtischen Weltverschwörunger vernichten wollte, während der andere "nur" alle Kommunisten pulverisieren wollte?

Das einende zwischen Görung und LeMay ist der Kommunisten-Hass, der unbedingte Wille "den Kommunismus" zu beseitigen. Und wenn man dabei alle Kommunisten und Bystander vernichtet – then so be it.

War LeMay Faschist? Das kommt wohl drauf an mit welcher Faschismus-Definition man arbeitet. Vermutlich nicht. Gibt es Überschneidungen zwischen dem "Konservativen" LeMay und dem Faschisten Göring, oder zumindest einen fließenden Übergang oder deutliche Berührungspunkte zwischen den beiden? Wohl ganz klar, meiner Meinung nach. Heißt das die "Konservativen" in den USA sind Faschisten? Klares nein. Aber die Unterschied werden da sehr klein im Schatten des versuchten bzw. geplanten Völkermordes…

Und ich glaube: wer 10 Jahre nach der jahrelangen Belagerung Leningrads (mit Millionen von Toten) das Werk der Faschisten vollenden will, und plant die Stadt (des ehemaligen Verbündten im Kampf gegen die Faschisten) dem Erdboden gleichzumachen, der braucht nicht posthum gegen vermeintliche oder falsche Faschismus-Vergleiche verteidigt werden – denn funktional gibt es da keinerlei Unterschied ob "der Russe" jetzt von Deutschen Faschisten oder US-Amerikanischen Konservativen ausgerottet wird.
gebattmer - 2016/05/22 21:50

Re: Der faktische Unterschied

Ihrer Entgegnung muss ich weitgehend zustimmen: The militaries carry out their plans with precision (Pete Seeger), ... wenn man sie lässt. Das Beispiel Leningrad überzeugt mich, was die vergleichbare Vernichtungslogik angeht und die besondere Perversität, auf die Sie hinweisen. Ich würde allerdings den Unterschied, dass die einen die Pläne exekutiert haben und die anderen nicht - aufgrund welcher Reste demokratischer Kontrollmechnismen oder auch nur taktischer Bedenken auch immer - höher bewerten als Sie.

Trackback URL:
http://gebattmer.twoday.net/stories/1022566975/modTrackback

Wise Man Says

"Es gibt so viele Arschloch-Typen wie es menschliche Funktionen, Tätigkeiten und Interessengebiete gibt. Und auf jedem Gebiet kann das Verhältnis von AQ zu IQ ein anderes sein. Kein noch so kopfdenkerisches Verhalten bei einem Thema bietet Gewähr dafür, dass nicht schon beim nächsten der Arschdenk mit voller Wucht einsetzt." Charles Lewinsky, Der A-Quotient

Wise Man Says II

"The illusion of freedom will continue as long as it's profitable to continue the illusion. At the point where the illusion becomes too expensive to maintain, they will just take down the scenery, they will pull back the curtains, they will move the tables and chairs out of the way and you will see the brick wall at the back of the theater." Frank Zappa

Haftungsausschluss

The music featured on this blog is, of course, for evaluation and promotion purposes only. If you like what you hear then go out and try and buy the original recordings or go to a concert... or give money to a down on his luck musician, or sponsor a good busker, it may be the start of something beautiful. If your music is on this blog and you wish it removed, tell us and it shall be removed.

Archiv

Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Februar 2005
Januar 2005

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Aesthetik
Archäologie
Ästhetik des Widerstands
Aus der sozialen Überdruckkammer
Bildung
Kritische Psychologie
Lernen
Literatur unterrichten
Medial
Musik
Musikarchiv
Politik unterrichten
Trash
Unterrichten
Welterklaerung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren