GBlog&search

 

GBlog&count



GBlog&listen


Van Morrison
Roll with the Punches


Chilly Gonzales und Jarvis Cocker
Room 29


Blackfield (Aviv Geffen & Steven Wilson)
Blackfield V


Jeff Beck
Loud Hailer




Daniel Hope
Escape to Paradise


Daniel Hope
Spheres


Jonathan Rudess
Explorations


Animals As Leaders
The Joy Of Motion


Colosseum
Valentyne Suite


Jack Bruce
Harmony Row


Spooky Tooth
Spooky Two



Utopia
Ra


Richie Havens
Nobody Left to Crown




Dimitri Schostakowitsch, Mariss Jansons
Sinfonien 1-15


Moondog & the London Saxophoni
Sax Pax for a Sax

GBlog&read - Nutzen Sie die Hinweise zur Orientierung und kaufen Sie dann beim Buchhändler um die Ecke


Uwe Timm
Ikarien



Christoph Ransmayr:
Cox oder Der Lauf der Zeit




Heinrich Detering
Die Stimmen aus der Unterwelt



Steffen Kopetzky
Risiko


José Saramago
Kain


Eva Menasse
Quasikristalle


Roberto Bolaño
2666


Tschingis Aitmatow
Der erste Lehrer


Uwe Timm
Rot


Leonardo Padura
Adiós Hemingway


Antonio Skarmeta
Mit brennender Geduld


Jose Saramago
Die Stadt der Blinden


Edgar Hilsenrath
Nacht: Roman



Rolf Dubs
Lehrerverhalten

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Collateral damage: Luftangriff trifft Wohngebiet. Oder: History's Winners and Losers

Die Meldung vom 15.05. ist schwer zu finden im www: SPON hatte was (Nachrichten>Politik>Ausland>Bürgerkrieg in Syrien>Syrien: Dutzende Zivilisten bei Angriff auf IS getötet); in der Süddeutschen von heute in der Randspalte "Nachrichten" (S. 5)
    Luftangriff trifft Wohngebiet
    Beirut - Bei einem Luftangriff der US-geführten Koalition gegen die Terrormiliz IS sind in Syrien nach Angaben von Aktivisten mindestens 23 Zivilisten getötet worden. ... traf der Angriff die Stadt Albu Kamal an der Grenze zum Irak. Es sei ein Wohngebiet getroffen worden, die Opferzahl sei so hoch, weil die Menschen geschlafen hätten, sagte der Leiter der Beobachtungsstelle. Die Dschihadistenmiliz habe Wohnungen als örtliches Hauptquartier genutzt.
Wie gesagt, eine kleine Meldung am Rande. War ja kein mutmaßlich syrisches Giftgas. Warum schlafen die auch? Und dann noch in Wohnungen, die von der örtlichen Dschihadistenmiliz als Quartier benutzt werden ... Und möglicherweise waren es ja wieder Deutsche Tornados, die die Informationen für die tödlichen Luftangriffe lieferten (wie damals im März: DW: Allem Anschein nach haben deutsche Aufklärungsflugzeuge eine wesentliche Rolle beim Angriff auf eine Schule in Al-Mansoura bei Rakka in Syrien gespielt. Dabei wurden nach deutschen Medienberichten mindestens 33 Zivilisten getötet, darunter Frauen und Kinder.

collateral damage
Euphemism used by the US military during the second Persian Gulf War (August 2, 1990 - March 3, 1991) as a casual description of civilian deaths caused by the Allied forces bombings. It was widely quoted as an example of insensitive doublespeak because of the underlying callous assumption that a killing called by another name is not a killing. It gained greater notoriety when the US terrorist Timothy McVeigh* used it to brush aside the death of 19 young children by his bomb on April 19, 1995 in Oklahoma City in which 149 adults were also killed.

Read more: http://www.businessdictionary.com/definition/collateral-damage.html


Reload: Wie Schröder, Scharping & Fischer einmal einen Angriffskrieg vorbereiteten und durchführten: "The cost to defeat an evil"

Der damalige NATO-Sprecher Jamie 'colateral damage' Shea described the civilians killed by the NATO bombing of Serbia in the effort to prevent the Serbs from retaining Kosovo as the "cost to defeat an evil"
____________________________________
* McVeigh begründete das Attentat vor Gericht unter anderem als Racheakt für die Geschehnisse in Waco. Er zeigte keine Reue, behauptete jedoch, zum Tatzeitpunkt nicht gewusst zu haben, dass im Gebäude auch eine Kindertagesstätte untergebracht war und er ein anderes Ziel gewählt haben könnte, wenn ihm dies bekannt gewesen wäre.[7] Die getöteten Kinder bezeichnete er als „Kollateralschaden“ und rechtfertigte seine Tat mit Verweis darauf, dass die US-Regierung bei ihren militärischen Einsätzen ebenfalls den Tod von Kindern in Kauf nimmt.

Politisch bezeichnete sich McVeigh im Gefängnis als Libertärer. Bei der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1996 stimmte er für Harry Browne, den Präsidentschaftskandidaten der Libertären Partei. Er beschwerte sich über Behauptungen in den Medien, wonach er Rassist sei, weil er die Turner-Tagebücher** gelesen hat. Das Buch habe ihm wegen seiner regierungsfeindlichen Inhalte gefallen; den Rassismus des Buches lehne er dagegen ab. Religiös bezeichnete er sich als Agnostiker und gab an, dass die Wissenschaft seine Religion sei. Während seiner Haftzeit war er zeitweise im Bundesgefängnis ADX Florence im selben Zellenblock wie Ramzi Ahmed Yousef, einer der Drahtzieher des Bombenanschlags auf das World Trade Center 1993, untergebracht.

Nicht nur untergebracht: Life in Supermax's 'Bombers Row'.

** Alt History - How a self-published, racist novel changed white nationalism and inspired decades of violence (J.M. Berger, The Atlantic, Sep 16, 2016)
Before there was an alt-right, there was The Turner Diaries.

Interessant: Gibt man bei der großen Wahrheitsmaschine "the turner diaries steve" ein, ergänzt sie "bannon" und führt einen zu Fox News (!?!?), wo nach Verbindungen von Bannon und the National Alliance, actually founded by Pierce, the "Turner Diaries" author, zumindest gefragt wird.
Vgl. auch: Stephen Bannon’s Affinity for ‘The Turner Diaries’ of France. His worldview is one of hate

The new “long war” (Pentagon terminology) against “Islamofascism.”
Meine These:
Die anomische Herrschaft der Rackets und der verwilderte Leviathan - Staatsattrappen, Rackets, Regime und Badass Jihadis (XLII) : "Der politische Rechtsruck folgt ein Stück weit derselben Logik wie die islamische religiöse Radikalisierung"

Der größere Zusammenhang:
- The Decline of the West Revisited. Ein interessanter politisch-philosophischer Reisebericht von Pepe Escobar (sputnik)
Europa, in Greek mythology, was a Phoenician princess abducted by Zeus and carried off to Crete. In time, Europe was meant to designate the western extreme of Eurasia. Europe, essentially, was the quite provincial Western seed that then sprouted an octopus: the global West...
- Age of Anger, by Pankaj Mishra. Eine Rezension von Pepe Escobar (Asia Times)
Think of this book as the ultimate (conceptual) lethal weapon in the hearts and minds of a rootless cosmopolitan Teenage Wasteland striving to find its true call as we slouch through the longest – the Pentagon would say infinite – of world wars ...
Mishra, a sterling product of East-meets-West, essentially argues it’s impossible to understand the present if we don’t acknowledge the subterranean homesick blues contradicting the ideal of cosmopolitan liberalism — the “universal commercial society of self-interested rational individuals” first conceptualized by the Enlightenment via Montesquieu, Adam Smith, Voltaire and Kant.
History’s winner ended up being a sanitized narrative of benevolent Enlightenment. The tradition of rationalism, humanism, universalism and liberal democracy was supposed to have always been the norm. It was “clearly too disconcerting,” Mishra writes, “to acknowledge that totalitarian politics crystallized the ideological currents (scientific racism, jingoistic rationalism, imperalism, technicism, aestheticized politics, utopianism, social engineering)” already convulsing Europe in the late 19th century...

_________________________________________

Trackback URL:
https://gebattmer.twoday.net/stories/1022618221/modTrackback

Wise Man Says

"Es gibt so viele Arschloch-Typen wie es menschliche Funktionen, Tätigkeiten und Interessengebiete gibt. Und auf jedem Gebiet kann das Verhältnis von AQ zu IQ ein anderes sein. Kein noch so kopfdenkerisches Verhalten bei einem Thema bietet Gewähr dafür, dass nicht schon beim nächsten der Arschdenk mit voller Wucht einsetzt." Charles Lewinsky, Der A-Quotient

Wise Man Says II

"The illusion of freedom will continue as long as it's profitable to continue the illusion. At the point where the illusion becomes too expensive to maintain, they will just take down the scenery, they will pull back the curtains, they will move the tables and chairs out of the way and you will see the brick wall at the back of the theater." Frank Zappa

Haftungsausschluss

The music featured on this blog is, of course, for evaluation and promotion purposes only. If you like what you hear then go out and try and buy the original recordings or go to a concert... or give money to a down on his luck musician, or sponsor a good busker, it may be the start of something beautiful. If your music is on this blog and you wish it removed, tell us and it shall be removed.

Archiv

Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Februar 2005
Januar 2005

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Aesthetik
Archäologie
Ästhetik des Widerstands
Aus der sozialen Überdruckkammer
Bildung
Kritische Psychologie
Lernen
Literatur unterrichten
Medial
Musik
Musikarchiv
Politik unterrichten
Trash
Unterrichten
Welterklaerung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren